Papiere

Unsere besondere Leidenschaft gilt den Papieren. Auf unserer ständigen Suche nach alten und neuen Bunt- und Einbandpapieren sind wir unter anderem auf die wunderschönen japanischen Hand- und Siebdruckpapiere und auf die traditionellen italienischen Phantasiepapiere gestossen. Beide können Sie bei uns einzeln oder in grösseren Mengen kaufen. Geben sie bei einer Bestellung einfach die entsprechende Bezeichnung an.

Italienische Buntpapiere Carta Varese

50 x 70 cm | 100 g/m2 | CHF 5

Italien besitzt eine lange Tradition in der Buntpapierherstellung. Seit Anfang des 17. Jahrhunderts wurde das Carta Varese Papier einzeln von Hand in Holzdrucktechnik hergestellt. Ende des 19. Jahrhunderts verwendeten die Hersteller bereits die Lithografie, die noch einen gewissen Originalcharakter aufwies, jedoch die Anzahl der bedruckten Papiere erhöhen konnte. Mit der Erfindung des Offsetdrucks Mitte des 20. Jahrhunderts ging der eigenwillige Charakter der handbedruckten Papiere verloren, dafür standen sie nun einem breiteren Publikum zur Verfügung.

Japanische Handdrucke - Katazome

Schablonen und Stempeldruck auf handgeschöpftem Papier

63 x 94.5 cm | 60 g/m2 | CHF 35

Das hochwertigste japanische Buntpapier wird mittels einer handgeschnittenen Schablone („Kata“) aufwendig Blatt für Blatt hergestellt. Als Schablone dient das feutigkeitsresistente Persimmonpapier (Shibugami), das auf das handgeschöpfte weisse Kozupapier gelegt wird. Eine gelatineartige Kleistermasse auf der Basis von Reisstärke wird aufgestrichen und macht die entsprechenden Stellen des darunterliegenden Papiers farbresistent (ähnlich wie Wachs beim Batik). Nachdem der Kleister gut eingetrocknet ist, kann die Farbgestaltung beginnen.

Die Pigmente dringen tief in das Kozugewebe ein, was den Farben ihre unnachahmliche Tiefe verleiht. Es folgt ein erneuter Trockungsprozess, der die Farben extrem lichtecht macht. Zuletzt werden die Papiere in klarem Wasser langsam ausgewaschen, damit die Kleisterreste verschwinden.

Danach erfolgt ein dritter Trocknungsgang, was manchmal dazu führt, dass die Katazomepapiere ein wenig wellig sind. Dieses Herstellungsverfahren entspricht der traditionellen Kimonotechnick und wurde Mitte des 20. Jahrhunderts erstmals auf Papier entwickelt. Im heutigen Japan gibt es nur noch eine einzige Werkstatt, in der das Papier auf traditionelle Weise gedruckt wird.

Japanische Handdrucke - Chiyogami

Handgedruckter Siebdruck

63 x 97 cm | 70 g/m2 | CHF 25

Das traditionsreiche japanische Papier mit seinen leuchtenden Farben wurde ursprünglich als Material für kleine Papierobjekte wie Puppen oder Schachteln verwendet. Wir führen 25 prägnante Muster aus der schier endlosen Vielfalt dieses Papieres, dessen Mustergebung sich an den japanischen Kimonostoffen orientiert. Jeder einzelne Bogen des maschinengemachten weissen Kozupapiers wird in einem aufwändigen Siebdruckverfahren von Hand bedruckt, der typische weisse Rand bleibt frei.

Nepalpapier:

ca. 50 x 70 cm | CHF 7

Nepalesisches Loktapapier aus der Rinde des Seidelbaststrauches (nachwachsender Rohstoff), von Hand geschöpft und bedruckt (Siebdruck).

Eine grosse Auswahl an wechselnden Motiven.

Kommen sie in unserem Werkstattladen vorbei, es gibt immer wieder neue Papiere zu entdecken!

HABEN SIE FRAGEN ZU UNSEREN PAPIEREN?

© 2020 buchbinderin.ch | Site by